Tag 48: Auf den Spuren des Pilseners

Heute Morgen hieß es Abschied nehmen von diesem wirklich sehr liebevoll geführten Campingplatz und dessen netten, hilfsbereiten Besitzern. Wenn ihr mal nach Prag mit einem Camper oder Wohnmobil kommt solltet ihr unbedingt ins Autocamp Dana in Troja übernachten!! Nicht nur die netten Menschen, die super sauberen Sanitären Anlagen und das familiäre Flair sind spitze, sondern auch die Preise echt mega fair für so einen zentral gelegenen Platz! Daher von uns das Prädikat: Sehr empfehlenswert! Für uns sollte die Reise nun jedoch weitergehen. Und als nächstes Ziel hatten wir uns die Stadt Pilsen herausgesucht. Ca. Zwei Stunden Fahrt von Prag entfernt über Landstrassen, entlang von Feldern und durch kleine Ortschaften liegt die Geburtstätte des Pilsener Urquells und damit aller Biere nach der Brauart Pilsener. Cool, oder?

Der einzige Campingplatz in der Stadt war das krasse Gegenteil zu dem vorherigen, doch leider, wie würde Frau Merkel sagen: „alternativlos“. Dorphine so stehen zu lassen, wo doch sehr viel vor Einbrüchen in Camper gewarnt wurde, war auch keine Option für uns. Daher hieß es also, auf zu diesem kommerziell, eher lieblos und funktional betriebenen Autocamp. Dort angekommen waren wir dann auch recht schnell via Bus und Tram in der Innenstadt. Unser erstes Ziel war, wie sollte es sonst sein, die Pilsener Urquell Brauerei 😃 Durch ein großes Tor und mit dem Geruch von Hefe in der Nase spazierten wir direkt auf das Gelände – cool, kein Action mit Kontrollen oder sonstiges am Eingang des Werkes! Ein kleiner Biergarten lud sogleich zu einem frisch gezapften ein… ein Stop, den wir gerne wahrnahmen…und so ein frisch gezapftes Pilsener Urquell schmeckt, was sollte ich lügen, fantastisch :))

Danach erkundeten wir den Rest des Areals, samt des Souveniershops, der so ziemlich die gesamte Bandbreite Merchandising führte. Unglaublich nur, dass das Bier überraschenderweise sehr teuer im Shop war…muss man nicht verstehen.

Zurück in der City von Pilsen, gingen wir wieder auf Erkundungstour. Und auch dieses Stadtzentrum ist Architektonisch wirklich schön. Und nach einem Essenstopp fanden wir auch noch eine Original Pilsener Urquell Bierbar und kehrten hier noch einmal ein – boah das schmeckt aber auch gut!!! 😋

Ein Kommentar zu “Tag 48: Auf den Spuren des Pilseners

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: