Operation Getriebe & mehr

Am Dienstag stand ja noch der ziemlich spannendende und wichtige Termin in der Werkstatt des Vertrauens bei Okan und Mustafa um die Ecke an. Klein, wuselig, rasend schnell, unkompliziert aber oho und mega fair! Immer super busy die Jungs. Kernauftrag war Getriebetausch, wenn schon dabei dann auch gleich noch eine frische Kupplung und da wir schon auch ein paar Kilometer machen möchten, gleich auch noch Öl- inkl. Filterwechsel, Kraftstofffilterwechsel und nen Bremsencheck macht Sinn. Zugegeben ich war schon ein bisschen aufgeregt ob Alles ohne Komplikationen laufen würde…Mittwoch morgen dann Twiggy geschnappt und Gassirunde ab zu Okan…Yiepiehhh!!! Dorphine hat ihre Operationen gut überstanden 🙂 Zu guter Letzt bekam sie vorne und hinten neue Bremsen und Bremszylinder, sowie die vorderen Radlager waren dann auch gleich noch fällig. Die 1. Probefahrt mit jetzt 5 Gang Getriebe (mit 4 Gang Schaltkulisse…geht das gut?) Ein bisschen ungewohnt, da der 1 Gang wie der Rückwärtsgang gedrückt werden muss, aber Alles super – es schnurrt geradezu 🙂 Zack zum Abschluss noch nen kurzen Schnack mit dem Chef, gute Fahrt und bis die Tage dann…

Update Mittwoch: Ein weiterer Auftrag war – „wir schaffen uns zusätzlichen Ablagefläche“ da ja eh im generellen ziemlich rar, ist jeder mm² wertvoll. Und mit toller Unterstützung von meinem Kumpel Maddin ist in liebevoller Eigen- und Handarbeit nun auch eine Rehling für den Schrank gebaut worden, welches uns nun die Möglichkeit gibt ein paar Sachen dort zu verstauen. Zudem haben wir noch die Abschlussleiste des Fußbodens eingepasst, welche frisch am Morgen erst geliefert wurde.

Update Donnerstag: Es geht weiter – Die Co-Piloten Tür hat nun auch eine Ablage um die Navigationskarten unterzubringen und zudem wurde die Bohrungen für die Steckdosen gesetzt. Die Bordelektrik nimmt dann auch so langsam fahrt auf :)…stay tuned!

Und auch Dorphine trägt nun voller Stolz unser Logo in Sticker Form – vielen Dank an dieser Stelle an den lieben Nachbarn Klaus von West Wind Werbung – der es möglich gemacht hat. Da ist auch noch die ein oder andere Hopfemlimo fällig :))

Der Countdown läuft

Da waren es nur noch 6 Tage bis zum offiziellen Start unseres Sabbaticals – juhuuu!! Und wie ihr euch sicherlich vorstellen könnt, ist unsere Vorfreude bis zur Abfahrt schon riesig! Endlich den Alltag hinter uns lassen – alleine diese Vorstellung kurbelt die Van-Dorphin Produktion schon richtig an!

Viele wollen von uns wissen wann wir denn nun genau Hamburg ade sagen werden und gen Süden aufbrechen. Meist lautet die Antwort darauf… „irgendwann in der zweiten Märzwoche.“ Bei Acht Monaten kommt es auf den einen Tag früher oder später ja glücklicherweise nicht an.

Und sowieso gibt es noch so einiges zu tun… zunächst einmal ist Dorphine heute aus ihrem Winterschlaf erwacht und jetzt geht es noch an die restlichen Arbeiten, welche vor der Überwinterung nicht mehr geschafft wurden. Zuerst wird das lang ersehnte 5 Gang Getriebe am Dienstag noch gegen das aktuelle 4 Gang in der Werkstatt des Vertrauens ausgetauscht. Danach geht es an die Installation des Landanschlusses sowie der restlichen Bordelektrik, welches bereits emsig vorbereitet wurde. Auch Spüle und die Vorhänge sind noch nicht ganz fertig. Es bleibt also noch ein bisschen spannend, aber selbstverständlich halten wir euch auch darüber noch auf dem Laufenden 🙂