Tag 15: Miiiichel – „Wo steckt der Junge nur schon wieder?“

Gestern morgen betrug die Außentemperatur dann nur noch -3 Grad Celsius und kaum waren wir aufgestanden kamen Graupelschauer hinzu. Da stellten wir uns die Frage wie kalt wird es wohl Nachts im Bulli sein?! Es kommt uns zumindest, trotz der dünnen Sommerdecke welche nur eingepackt wurde, eigentlich gar nicht soooo kalt vor. Haben wir in„Tag 15: Miiiichel – „Wo steckt der Junge nur schon wieder?““ weiterlesen

Tag 13: Eine Nacht mit etwas Schatten und ein Tag mit gaaanz viel Licht!

Es ist 2:34 Uhr und der Mix aus Sturm, Regen, Hagel und Gewitter lässt uns nicht mehr schlafen. Eigentlich ja alles mega gemütlich, aber einfach weiterschlafen wäre irgendwie auch nicht so schlimm. Immer wieder wird Dorphine von teils heftigen Windböen kräftig durchgeschüttelt… da haben wir uns echt mal den exponiertesten Spot für die Nacht ausgesucht„Tag 13: Eine Nacht mit etwas Schatten und ein Tag mit gaaanz viel Licht!“ weiterlesen

Tag 9: Der Sonne Richtung Süd-Ost-Küste hinterher

Wir würden ja auch sehr gern noch weiter Richtung Norden durchstarten, jedoch liegt dort aktuell noch ein Tiefausläufer und das heißt, es ist schon noch ziemlich schattig im generellen, und zudem gerade auch in den Nächten. Wir haben zwar den „Heißen Dieter“ am Start (so haben wir wegen eines zwischenmenschlichen Kommunikationsproblem unseren mobilen Gas Heater„Tag 9: Der Sonne Richtung Süd-Ost-Küste hinterher“ weiterlesen