Tag 43: Hejdå Sverige

Nach sechs Wochen und sage und schreibe fast 10.000km geht unsere Zeit in Schweden nun zu Ende. Ein prima Moment um noch einmal zurückzuschauen und die vielen Eindrücke reflektieren zu lassen. Nur so viel sei vorab schon einmal gesagt: Schweden entpuppte sich, da mehr oder weniger aus der Not heraus geboren, für uns als ein„Tag 43: Hejdå Sverige“ weiterlesen

Tag 27: Eine verhängnisvolle P… Pause

An einem zugefrorenen See zu sitzen und in T-Shirts ein leckeres Frühstück zu genießen – unbezahlbar ☺️ An dieser Stelle möchten wir auch noch einmal etwas Werbung für Nord Schweden machen, wenn das Wetter es zulässt sollte man unbedingt auch diesen Teil des Landes bereisen! Kaum wieder on Tour, hatten wir auch schon die nördliche„Tag 27: Eine verhängnisvolle P… Pause“ weiterlesen

Tag 26: Sünde oder tue was dich glücklich macht!

Herrliche 15 Grad und Sonnenschein begrüßten uns am nächsten Morgen als wir aufstanden. Und das, wo es im restlichen Schweden größtenteils am Regnen war. Noch ein riesiger Vorteil wenn man genügend Zeit hat, man kann auch mal einem großen Regengebiet davon fahren ☺️ Also konnte unsere Erkundungstour durch Nord-Schweden weiter gehen! Und diesmal ließen wir„Tag 26: Sünde oder tue was dich glücklich macht!“ weiterlesen

Tag 25: Wirklich, Polarkreis statt Peloponnes?

Habt ihr schon einmal von einer Kirkstad gehört? Wir bis heute nicht, aber genau eine solche sollte unser erstes Tagesziel werden. Aber wie immer starteten wir den Tag erst einmal wieder sehr gemütlich mit einem ausgiebigen Frühstück, ehe wir uns auf den Weg machten. Eine Kirkstad sind viele kleine Hütten die um eine zentral angelegte„Tag 25: Wirklich, Polarkreis statt Peloponnes?“ weiterlesen